Erweiterte Suche

Wirtschaft

Wirtschaft

 

Strategischer Standort Bulgariens im Mittelpunkt Südosteuropas, durchquert von den Hauptstraßen von Europa in den Nahen Osten und nach Asien

 

  • Bulgarien erfreut sich einer strategischen geographischen Lage, die dem Land Zugang zu folgenden Märkten gewährt:
    • Südosteuropa – schnell wachsender Markt mit 122 Mio. Verbrauchern
    • EU – Bulgarien bietet niedrigste Geschäfts- und Lebenshaltungskosten und zollfreien Zugang zu einem Markt mit 500 Mio. Verbrauchern an
    • GUS, Naher Osten und Nordafrika
  • Bulgarien bietet eine gute Kombination aus politischer und makroökonomischer Stabilität und Anreize für die Investoren an:
    • Stabile parlamentarische Demokratie, EU-, NATO- und WTO-Mitgliedschaft
    • Aufgrund der Vereinbarungen mit dem Währungsboard ist der bulgarische Lev an den EURO gebunden
    • Niedrigste Steuern und niedrigste Arbeitskosten in der EU, daneben besondere Fördermaßnahmen für die Investoren
    • EU-Finanzierung – über 10 Mrd. aus den EU-Fonds in den kommenden Jahren

    Wichtige Wirtschaftskennzahlen (2014)

    BIP in Mrd. EUR

    Export in Mrd. EUR

    Ausländische Netto-Direktinvestitionen in % vom BIP

    42,1

    22,1

    3.2

    BIP-Wachstum in %

    Arbeitslosigkeit in %

    Inflationsrate in %

    1.7

    10.6

    -1.6

    Haushaltsdefizit in % vom BIP

    Auslandsschulden in % vom BIP

    Bilanz des laufenden Kontos in % vom BIP

    -1,5

    18,9

    0.0

    Langfristiges Kreditrating

    Moody’s: Baa2 stabil

    S&P: BB+ stabil

    Fitch: BBB- stabil

    Quelle: Bulgarischen Nationalbank, Eurostat

 

Ausländische Direktinvestitionen:


Quellen: Bulgarischen Nationalbank

 


Quellen: Bulgarischen Nationalbank

 

Besteuerung in Bulgarien:

 


Quellen: Worldwide Tekxt

 

Quellen: Nationalen Statistikinstitut in Bulgarien