Erweiterte Suche

Informationstechnik

Vorteile des Sektors

Bulgarien hat starke Traditionen und qualifizierte Arbeitskräfte im IT-Sektor

  • Bulgarien war der größte Hersteller von Personalcomputer im ehemalige  RGW (COMECON) Staaten. Dabei war sein größter Markt die ehemalige UdSSR.
  • Atanasoff-Berry ist der erste elektronische Digitalrechner der Welt. Sein Erfinder, John Atanasoff, ist bulgarischer Herkunft. Die Maschine war nicht programmierbar, sie hat jedoch lineare Gleichungssysteme gelöst und parallele Berechnungen verwendet.
  • Bulgarien hat starke Traditionen in der Bildung im Bereich der Informatik, die hoch qualifizierte IT Fachkräfte für den Arbeitsmarkt vorbereiten.

 

Bulgarien bietet eine hervorragende Infrastruktur und Personalressourcen, die die notwendigen Voraussetzungen für die künftige Entwicklung des Sektors schaffen

  • Bulgarien – an 5. Stelle in der Welt, an 3. Stelle in Europa bei der Internet- Qualität (Jährliche Umfrage von CISCO zur Internet-Qualität, 2010)
  • Bulgarien belegt die 3. Stelle in Europa und die 10. Stelle in der Welt in Bezug auf die absolute Anzahl der zertifizierten IT-Profis (Cisco)
  • Bulgarien ist bestens gerüstet, um ein Regionalzentrum zu werden, da es bereits Gastgeber von zahlreichem führendem IT-Unternehmen ist (IBM, HP, SAP, ORACLE, Microsoft, Johnson Controls u.a.)
  • Der Gesamtumfang des bulgarischen IT-Marktes betrug im Jahr 2011 ca. 947 Mio. USD, hatte ein Wachstum im Vergleich zu 2010 (902 Mio. USD) und wird voraussichtlich mit 6 % über den Prognosezeitraum 2011-2015 wachsen.