Erweiterte Suche

Elektrotechnik und Elektronik

Erfolgreiche Beispiele

« Rückwärts

Liebherr

 

Gegründet in Bulgarien: 2000

Mitarbeiter: mehr als 1 700

Tätigkeitsprofil: Herstellung von Kühl- und Gefriergeräten für Haushalt und Gewerbe, Ausrüstungen für Schienenfahrzeuge

 

  • Liebherr Hausgeräte Ochsenhausen GmbH-Deutschland beschäftigt weltweit rund 22 000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern.
  • Liebherr Hausgeräte Maritza hat die Kapazität, mehr als 600 000 Kühlschränke jährlich zu produzieren.

 

Liebherr Bulgarien:

  • Liebherr Hausgeräte Maritza GmbH und Liebherr Transportation Systems Maritza GmbH befinden sich im Industriegebiet „Maritza“ im Raum Plovdiv.
  • Liebherr Hausgeräte baut Kühl- und Gefriergeräte für den Haushalt und die Industrie. Im Jahr 2010 erreichte das Unternehmen mehr als 140 Millionen Euro Umsatz.
  • Liebherr Transportation Systems entwickelt und baut Klimaanlagen, elektrische und hydraulische Antriebe für alle Segmente von Schienentransportmitteln.
  • Die Gesamtinvestitionen in Bulgarien liegen bei rund 86 Mio. Euro.
  • Liebherr Produktionsanlagen nehmen eine Fläche von 200 000 Quadratmetern ein, davon 65 000 Quadratmeter Produktions- und Lagerhallen.

 

Südafrikanische elektrische Eisenbahnen fahren mit Heizungs-, Lüftungs- und Klimatechnik made in Bulgarien

Liebherr-Transportation Systems GmbH & Co KG hat in Zusammenarbeit mit Bombardier Transportation UK Ltd.

(Derby) ein System zur Beheizung und Belüftung der südafrikanischen elektrischen Module Gaitrain entwickelt und gebaut. Gaitrain ist Teil des neuen Eisenbahn-Schienennetzes von Goteng, das Johannesburg über Sandton mit Pretoria sowie mit dem internationalen Flughafen OR Tambo International verbindet.

Die Systeme für Heizungs-, Lüftungs -und Klimaanlagen der Züge wurden von einzelnen Klimaanlagen-Modulen erstellt. Es gibt zwei Module in der Lounge, mit denen jeder Wagen ausgerüstet ist. Die Klimaanlagen sind aus Edelstahl und von Liebherr-Transportation Systems Radinovo, Bulgarien gefertigt.

Die HLK-Module sind mit der neuesten Komponenten-Generation und Kühlmittel ohne CFC ausgestattet. Sie gewährleisten eine höhere Zuverlässigkeit und eine einfache Wartung. Die HLK- -Systeme von Liebherr werden durch einen Mikroprozessor und mit den zugehörigen Systemen des Datenbusses des Fahrzeugs gesteuert, um eine effektive Gesamtintegration zu gewährleisten.